GEW Stu­die­ren­de


Herz­lich will­kom­men auf der Sei­te der
GEW Stu­die­ren­den Bran­den­burg

Ver­an­stal­tun­gen

Sprecher*innen

Erik Zan­der
Stu­die­ren­der des Lehr­amts im Bereich der Sekun­dar­stu­fe I/II an der Uni­ver­si­tät Pots­dam

Sabri­na Arneth
Stu­die­ren­de der Sozio­lo­gie
an der Uni­ver­si­tät Pots­dam

Deni­se Kit­tel­mann
Stu­die­ren­de der Psy­cho­lo­gie
an der Uni­ver­si­tät Pots­dam

Meret Man­they
Stu­die­ren­de des Lehr­amts im Bereich der Sekun­dar­stu­fe I/II an der Uni­ver­si­tät Pots­dam

Til­man Kol­be
Stu­die­ren­der der Rechts­wis­sen­schaf­ten
an der Uni­ver­si­tät Pots­dam

Die Sprecher*innen wur­den auf der Mit­glie­der­ver­samm­lung am 13. Dezem­ber 2021 in Pots­dam gewählt.

Kon­takt

Fol­ge uns auf

Wei­te­re Ansprechpartner*innen:

Wei­te­re Links

#Akti­ons­wo­cheWis­sen­schaft
Infos zu TVStud und zu TVStud Brbg.
DGB Jugend Berlin-Brandenburg

GEW – Café – Golm, Haus 14
Wir sind hier, um Euch eine Anlauf­stel­le für gewerk­schaft­li­che Belan­ge zu bie­ten.…
7. März 2024 — 16:00–17:30 Uhr

GEW – Café – Cam­pus Neu­es Palais, NIL
Wir sind hier, um Euch eine Anlauf­stel­le für gewerk­schaft­li­che Belan­ge zu bie­ten.…
21. März 2024 — 16:00–17:30 Uhr



Wer wir sind

Als Stu­die­ren­de der GEW (Gewerk­schaft Erzie­hung und Wis­sen­schaft) in Bran­den­burg ver­tre­ten wir stu­den­ti­sche Inter­es­sen inner­halb der Gewerk­schaft, in den Hoch­schu­len und der bran­den­bur­gi­schen Lan­des­po­li­tik und ver­su­chen eine hand­lungs­fä­hi­ge Basis auf­zu­bau­en.
Der Lan­des­aus­schuss der Stu­die­ren­den (LASS) der GEW Bran­den­burg hat sich im Okto­ber 2018 in Pots­dam aus einer Grup­pe Stu­die­ren­der und Pro­mo­vie­ren­der neu auf­ge­stellt und als Prä­am­bel gesetzt, pri­mär die Rech­te und Arbeits­rech­te von Stu­die­ren­den, ange­hen­den Pädagog*innen sowie stu­den­ti­schem Per­so­nal zu ver­tre­ten und bun­des­weit Stu­die­ren­de zu ver­net­zen und in ihren arbeits­recht­li­chen Anlie­gen zu unter­stüt­zen. 

Unser Selbst­ver­ständ­nis

Als Sprach­rohr der Stu­die­ren­den der GEW Bran­den­burg ist es unse­re Auf­ga­be in demo­kra­ti­schen Pro­zes­sen die Pro­ble­me, For­de­run­gen und Ideen der Stu­die­ren­den in die GEW sowie Landes- und Hoch­schul­po­li­tik wei­ter­zu­tra­gen. Gewerk­schaft­li­che Arbeit ver­steht sich hier­in als anti­ras­sis­ti­sche, inklu­siv gestal­te­te Arbeit die ver­sucht durch recht­li­che und infor­ma­ti­ve Absi­che­run­gen von Stu­die­ren­den und ander­wei­ti­gem Per­so­nal unaus­ge­gli­chen Macht­ver­hält­nis­sen in der Beschäf­ti­gung ent­ge­gen­zu­wir­ken und hier­in den Aus­bau sozia­ler Gerech­tig­keit abzu­si­chern.

Unse­re aktu­el­len Schwer­punk­te

Momen­tan arbei­ten wir gegen die pre­kä­ren und befris­te­ten Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­se von stu­den­ti­schen Beschäf­tig­ten und wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ten­den an bran­den­bur­ger Hoch­schu­len unter der Kam­pa­gne Frist ist Frust. Hier­an ange­schlos­sen setz­ten wir uns für die Ein­füh­rung von Tarif­ver­trä­gen und gerech­ter Ent­loh­nung für stu­den­ti­sche Beschäf­tig­te an den Uni­ver­si­tä­ten Bran­den­burgs in einer Adap­ti­on der TV-Stud Kam­pa­gne ein.
Für die­ses Jahr steht zudem eine Novel­lie­rung des Bran­den­bur­gi­schen Hoch­schul­ge­set­zes an, in der wir u.a. For­de­run­gen für mehr Bil­dungs­ge­rech­tig­keit, eine brei­te­re stu­den­ti­sche Par­ti­zi­pa­ti­on in der Füh­rung von Hoch­schu­len, sowie stär­ke­ren Schutz von stu­den­ti­schen Beschäf­tig­ten anbrin­gen. Dar­über hin­aus sind wir in der Koope­ra­ti­on mit ver­schie­de­nen loka­len Initia­ti­ven aktiv um Stu­die­ren­de in ganz Bran­den­burg zu ver­net­zen und somit die gewerk­schaft­li­chen Struk­tu­ren aus­zu­bau­en.

Hoch­schul­grup­pen in Bran­den­burg

Gewerk­schaft­li­che Hoch­schul­grup­pen machen “Vor-Ort-Engagement” im Flä­chen­land mög­lich. Wenn ihr nicht so vie­le seid, dann schließt euch doch ein­fach zusam­men! Wir kön­nen euch bei der Grün­dung, Finan­zie­rung und Ver­net­zung hel­fen und freu­en uns über jede neue Grup­pe, die sich grün­det.
The­men kön­nen z.B. sein: Gewerk­schaft­li­che Auf­klä­rung, Hoch­schul­po­li­tik, TV-Stud Initia­ti­ven, Per­so­nal­ver­tre­tung stu­den­ti­schen Beschäf­tig­ten, Streiks usw.

DGB Hoch­schul­grup­pe Pots­dam
Die DGB Hoch­schul­grup­pe Pots­dam steht allen stu­die­ren­den Mit­glie­dern der DGB Gewerk­schaf­ten und gewerk­schaft­lich Inter­es­sier­ten an Pots­da­mer Hoch­schu­len offen, d.h. Fach­hoch­schu­le Pots­dam, Film­uni­ver­si­tät Babels­berg oder Uni­ver­si­tät Pots­dam. Schau mal vor­bei! → Face­book / → Insta­gram

Gewerk­schaft­li­che Bera­tung

In Koope­ra­ti­on mit Struk­tu­ren vor Ort kön­nen an Hoch­schu­len Hoch­schul­in­for­ma­ti­ons­bü­ros (HIBs) oder Bera­tungs­stel­len geschaf­fen wer­den. Wenn es bei euch noch kei­ne gibt, dann wen­det euch an die DGB Jugend Berlin-Brandenburg und eure Stu­die­ren­den­ver­tre­tung.

Job­be­ra­tung an der Uni Pots­dam

Ne­ben ei­ner re­gel­mä­ßi­gen ar­beits­recht­li­chen An­fangs­be­ra­tung wer­den Ver­an­stal­tun­gen zur be­ruf­li­chen Per­spek­ti­ve nach dem Stu­di­um durch­ge­führt und ge­le­gent­lich In­fo­stän­de an­ge­bo­ten. Das Hoch­schu­l­in­for­ma­ti­ons­bü­ro ist ge­mein­sa­mes Pro­jekt des AS­tA der Uni Pots­dam und der DGB-Ju­gend Ber­lin-Bran­den­burg.

Be­ra­tung
Sprech­zei­ten und Aktu­el­les: sie­he hier.
Ort: Stu­den­ti­sches Kul­tur­zen­trum [ku­ze], Her­mann-Elf­lein-Stra­ße 10
Wäh­rend der Be­ra­tung sind die Be­ra­te­rIn­nen auch te­le­fo­nisch er­reich­bar.

Kon­takt
HIB im Ku­Ze, Be­ra­tungs­raum im Hof, Her­mann-Elf­lein-Stra­ße 10, 14467 Pots­dam

E‑Mail: beratung@studiberatung-potsdam.de

T 0331 64710 ‑11 und ‑12
F 0331 200835 ‑15

Online Bera­tung der DGB Jugend

Die DGB Jugend stellt uns Stu­die­ren­den auch eine Online-Beratung bereit:
Du hast Pro­ble­me oder Fra­gen zu dei­nem Job? Wir sind für dich da und hel­fen dir. Wir sagen dir kon­kret, was geht. Schnell, unbü­ro­kra­tisch, anonym und kos­ten­los. Nut­ze die Bera­tungs­an­ge­bo­te vor Ort oder die­ses Bera­tungs­fo­rum. Es rich­tet sich an Stu­die­ren­de, die neben­bei job­ben oder ein Prak­ti­kum machen. Die Nut­zung ist kos­ten­los, eine Mit­glied­schaft im DGB ist nicht zwin­gend. Eine Ant­wort in die­sem Forum kann eine per­sön­li­che indi­vi­du­el­le Bera­tung nicht erset­zen.

➝ Hier geht zur Online-Beratung

Mit­ma­chen!

Wir suchen Dich!

Als Lan­des­aus­schuss der Stu­die­ren­den der GEW Bran­den­burg ist es unse­re Auf­ga­be die Rech­te und Inter­es­sen von (wer­den­den) Pädogog*innen bzw. der Stu­die­ren­den­schaft in Bran­den­burg zu ver­tre­ten. Gleich­zei­tig den­ken wir auch immer die Beschäf­ti­gungs­be­din­gun­gen von wis­sen­schaft­li­chem und ver­wal­ten­dem Per­so­nal an Uni­ver­si­tä­ten mit, da für uns die Hoch­schu­le ein Raum ist, in dem alle soli­da­risch sein soll­ten und die Arbeits­be­din­gun­gen des Lehr­per­so­nals immer direk­ten Ein­fluss auf die Qua­li­tät des Stu­di­ums hat. Hier­für ist eine Par­ti­zi­pa­ti­on Aller not­wen­dig, um unse­re For­de­run­gen aus­zu­bau­en und auch lokal in euren Städ­ten und Uni­ver­si­tä­ten umset­zen zu kön­nen. Dadurch kön­nen wir gemein­sam soli­da­ri­sche gewerk­schaft­li­che Arbeit vor­an­brin­gen, die Arbeits­rech­te aller sichern, Unge­rech­tig­kei­ten im All­tag  benen­nen und ange­hen und uns gegen­sei­tig unter­stüt­zen.

Was kannst du tun?

Es gibt ver­schie­de­ne Wege sich bei der GEW und den GEW Stu­dis ein­zu­brin­gen. Soll­test du Inter­es­se an einer Par­ti­zi­pa­ti­on oder ers­te Fra­gen haben kannst du dich immer an uns per E‑Mail wen­den und bei einem unse­rer Tref­fen vor­bei­schau­en. Natür­lich kannst du immer vor­bei­kom­men — auch ohne Mit­glied­schaft in der GEW!

Was sind die Vor­tei­le von Gewerk­schaf­ten?

Über den Bei­tritt in eine Gewerk­schaft sicherst du dir und allen Mit­glie­der dei­ner Gewerk­schaft nicht nur den Auf­bau soli­da­ri­scher Struk­tu­ren, die Lohn­er­hö­hungs­for­de­run­gen erstrei­ten, Unge­rech­tig­kei­ten anpran­gern und sich unter­stüt­zen, son­dern erhältst auch Zugang zur GEW-eigenen Rechts­be­ra­tung, die dir in kniff­li­gen Aus­ein­an­der­set­zun­gen am Arbeits­platz und in der Uni­ver­si­tät zur Sei­te steht, sowie eine deutsch­land­wei­te Ver­net­zung mit vie­len akti­ven und poli­tisch inter­es­sier­ten Gewerkschaftler*innen. Gewerk­schaft­li­che Zusam­men­schlüs­se sichern seit dem 18. Jahr­hun­dert die Rech­te von Arbeitnehmer*innen, es liegt jedoch an uns die­se wei­ter zu erhal­ten und aus­zu­bau­en. Ohne Gewerk­schaf­ten hät­ten wir kei­nen Jah­res­ur­laub, kei­nen Acht-Stunden-Tag, kein Wochen­en­de, kei­ne Lohn­fort­zah­lung im Krank­heits­fall und vie­les mehr. Doch das reicht uns nicht: Gender-Pay-Gap schlie­ßen, 20-Stunden-Woche, radi­ka­le Mit­be­stim­mung und Ver­wal­tung der Arbei­ten­den über ihre Arbeits­ver­hält­nis­se und ‑erzeug­nis­se… all das sind Zie­le für die wir auch wei­ter­hin kämp­fen und uns orga­ni­sie­ren müs­sen — also wer­de auch du Mit­glied und mach mit! Jetzt Gewerk­schafts­mit­glied wer­den! 

Nicht das rich­ti­ge für dich? 

Bist du Teil einer ande­ren Arbeits­bran­che? Hast du mit Lehr­amt, Erzie­hungs­dienst, Päd­ago­gik, Stu­di­um und Uni nichts am Hut? Dann schau doch mal auf der Web­site der DGB Jugend vor­bei. Der DGB (Deut­sche Gewerk­schafts­bund) ist die bun­des­wei­ten Dach­or­ga­ni­sa­ti­on von Gewerk­schaf­ten. Dort fin­dest du für jede Bran­che und jeden Aus­bil­dungs­platz Ansprechpartner*innen und eine gewerk­schaft­li­che Ver­tre­tung. Wer sich enga­giert zeigt, muss nie­mals allei­ne ste­hen. Soli­da­ri­sche Grü­ße, Dei­ne GEW Stu­dis Bran­den­burg