21/1-GB-09
„Konflikte entspannter lösen“
Mit minimalem Aufwand maximalen Einfluss gewinnen

Konflikte mit Eltern, Kolleg*innen, Vorgesetzten oder Menschen aus dem privaten Umfeld gehören zum Alltag. Dabei können schwere Themen, die eigene Unsicherheit oder ein anstrengendes Gegenüber für Druck und Stress sorgen.
Worauf habe ich wirklich Einfluss in Konfliktsituationen? Die Antwort auf diese Frage kann helfen Energien im Berufsalltag und im Privaten effizient und sinnvoll einzusetzen. Sie bietet auch die Möglichkeit „Unveränderbares“ zu erkennen und loszulassen.
Dieses Seminar stellt den Teilnehmer*innen einfaches Handwerkszeug zur Seite, um im Alltag schneller für Klarheit zu sorgen und in Konflikten maximalen Einfluss mit minimalem Einsatz zu gewinnen. Der Fokus liegt dabei auf den alltäglichen Konfliktsituationen der Teilnehmer*innen. In praxisnahen Übungen können neue Strategien des Umgangs mit Konflikten ausprobiert und Inspirationen für den eigenen Alltag mitgenommen werden.
Die theoretischen Konzepte die diesem Seminar zu Grunde liegen sind Carl Rogers Personenzentrierte Theorie und Marshall Rosenbergs „Gewaltfreie Kommunikation“. Auch für Nichtkenner dieser Ansätze ist die Teilnahme geeignet.

Teilnehmer*innen können lernen:

  • mit wenigen und gezielten Überlegungen schwierige Situationen gut vorzubereiten
  • schnell zu einer eigenen und klaren Haltung zu finden
  • schnell Kontakt und Zugang zum Gegenüber zu finden
  • im Gespräch dafür zu sorgen, dass über das gesprochen wird, was wirklich wichtig ist
  • einen Konflikt selbstbewusst, einfühlsam und sicher zu lösen
  • entspannter mit Widerständen umzugehen

Termin:
19.04.2021 v. 14:00 - 18:00Uhr

Kursleiter:
Maria Schäfer - Soziologin und systemische Therapeutin

Ort:
online

Anmeldeschluss:
05.04.2021

Zielgruppe:
Lehrer*innen, Erzieher*innen, Sozialpädagogische Fachkräfte

Kosten:
GEW-Mitglieder 20,-€,  Nichtmitglieder 40,-€

    Sie sind
    Lehrer*in
    Sie sind
    Erzieher*in
    Wenn ja, im
    HortKitaKindertagespflege
    Sie sind
    Kollege*in der Kinder-, Jugend und Familienhilfe
    GEW-Mitglied*
    JaNein
    zur Kenntnis genommen
    Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur
    Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und
    gespeichert werden.

    Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit
    dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. Nach Abschluss der
    Verarbeitung werden die erhobenen Daten gelöscht, insofern diese nicht für die weitere Bearbeitung der Anfrage
    oder eines daraufhin entstandenen Auftrags weiter benötigt werden.