Aktuelles

Gemeinsames Gespräch mit der Bildungsministerin hat stattgefunden!

 
Die GEW Brandenburg hatte im Dezember in einem Brief an die Bildungsministerin auf aktuelle Probleme im Schulbereich hingewiesen und zugleich die Entwicklung und Vereinbarung von entsprechenden Lösungen angemahnt. In einem gemeinsamen Gespräch wurden die aufgeworfenen Probleme erörtert und Lösungsvorschläge ausgetauscht.
 
U.a. wurden folgende Themen seitens der GEW angesprochen:
  • Transparenz, Gestaltung und Umsetzung des Einstellungsverfahrens
  • Qualifizierung der Lehrkräfte mit Seiteneinstieg
  • Verfahren der Beförderung der Lehrkräfte im Grundschulbereich junger Lehrkräfte (LUK)
  • Gewinnung junger Lehrkräfte für die Schulen im Land Brandenburg
  • Attraktivität und Konkurrenzfähigkeit des öffentlichen Dienstes.
Zugleich wurde ein erster Gedankenaustausch zu den Schwerpunkten der Koalition in dieser Legislaturperiode im Bildungsbereich geführt. In dem Gespräch wurde bekräftigt, dass es sinnvoll und geboten ist, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten und diese zu vereinbaren. Das Gespräch wird im März fortgesetzt.
 
Der Landesvorsitzende der GEW Brandenburg wird am Donnerstag (30. Januar 2020) gemeinsam mit Vertreter*innen der GEW in den Personalräten im Schulbereich erneut die aktuelle Situation beraten, mögliche Lösungen diskutieren und das weitere Vorgehen abstimmen.



zurück zur Übersicht